Willkommen auf der Autorenseite von Stefan Jagusch

Stefan Jagusch (Autor und Journalist)(Jahrgang 1987, ledig) schreibt seit seiner Kindheit Kurzgeschichten. Neben Romanen und Lebensgeschichten, veröffentlicht er auch Krimis und Sachbücher. Seit 2002 betreibt er die Internet Seite „Unser-Sammler-Team“. Neben zahlreichen Reportagen und Berichten, war er Moderator in einem ÜEI Forum, schrieb für verschiedene Portale und arbeitete frei für Kataloge aus dem Überraschungsei Bereich mit. Er ist u.a. für die GS ÜEI Verwaltung (Bebilderung / Texte) tätig und veröffentlichte 2012 sein erstes Buch. Auf der offiziellen Autoren-Seite finden Sie aktuelle Meldungen, Leseproben, einen Blog und vieles mehr.

Ihr Stefan Jagusch

 

- Werbung - Ich verwende "Visual Watermark" zum Schutz meiner Fotos. Visual Watermark: Kostenlos Wasserzeichen erstellen (hier klicken)

Aktuelles aus dem Blog

Pressebericht - Liebe, Lügen, Glauben 2, Dagmar Weikler über Autor Stefan Jagusch "es ist ein Meisterwerk".

Als am 09.02. die Fortsetzung von "Liebe, Lügen, Glauben" von Stefan Jagusch erschien, war sie in der ersten Reihe, Dagmar Weikler betreibt einen Fanklub für den 36-Jährigen.

"Das Buch ist Stefans Meisterwerk, ich habe noch nie so offen seine Gefühle und Gedanken gelesen", der smarte Autor gilt als verschlossen, gibt kaum Interviews, lediglich mit seinem Hobby, dem Sammeln von Überraschungsei Figuren geht er immer wieder an die Presse. Ob Bild Zeitung, Radiosender oder große Illustrierte, Jagusch trat fast überall auf.

Dagmar Weikler war diesmal aktiv am Buch beteiligt, sie hat durch einen Detektiv einen Stalker aufspüren lassen, ihn sogar interviewt, Jagusch nahm das Interview ins Buch auf. "Das war ein kurzer, aber netter Kontakt, Stefan ist sehr lieb und stets freundlich gewesen." Getroffen hat sie ihr Idol allerdings nicht. "Das ist kaum möglich, Stefan vergibt kaum Termine, ihn zu treffen ist unwahrscheinlich und wie ein Sechser im Lotto."

Das der 36-Jährige trotz seiner Gefühle noch Single ist, dafür hat die Journalistin aus Essen eine einfache Erklärung. "Ich glaube, keine hat ihn verdient, er ist etwas Besonderes und die Frau, die ihn überzeugt und bekommt, kann sich glücklich schätzen."

Neuerscheinung – Liebe, Lügen, Glauben – Teil 2

Neuerscheinung – Liebe, Lügen, Glauben – Teil 2 ab 09.02.2024 im Handel erhältlich.

Format: Softcover
Bindung: Taschenbuch
Seitenzahl: 268 Seiten

Sprache: Deutsch

ISBN: 978-3-758468-72-8

Verkaufspreis: 16,75€

Das Ende einer Liebe, der Neuanfang. Nach der Trennung von seiner Ex-Partnerin versucht Stefan die schrecklichen Wochen zu vergessen. Nach einer toxischen Beziehung beginnt seine Ex-Partnerin ihn zu stalken, ein unendlicher Terror aus E-Mails und Anrufen. Wird Stefan entkommen? Wieso die Schweizerbehörden bis heute nichts unternommen haben, wie er auf der Flucht vor einer Psychopathin drei Mordversuche überlebt. In einem exklusiven Interview erzählt ein ehemaliger Stalker aus der Schweiz, wie er die Beziehung zerstören wollte. Wie eine Schweizerfamilie versucht, mehrere Leben zu zerstören. Auf 265 Seiten erzählt Stefan Jagusch nach einer wahren Geschichte die Fortsetzung von Liebe, Lügen, Glauben. Ein Werk voller Emotionen, Fassungslosigkeit, Liebe und Trauer.

Pressemitteilung vom 03.02.2024 – Liebe, Lügen, Glauben Teil 2 erscheint am 09.02.2024 mit 265 Seiten!

Genau ein Jahr nach der Veröffentlichung von „Liebe, Lügen, Glauben“ geht das Drama um eine Schweizer-Beziehung in diesem Jahr weiter. Am Freitag dem 09.02.2024, erscheint die lang ersehnte Fortsetzung einer wahren Geschichte. Diesmal erwarten die Leserinnen und Leser, Spannung, Angst und eines der wohl besonderen Interviews der Geschichte der Literatur.

In Liebe, Lügen, Glauben 2 erfahren die Leserinnen und Leser alles über die nachfolgenden Monate, drei Mordanschläge, die Ermittlungsscheu der Schweizer-Behörden, die Flucht der Täterin. Wohl einmalig in der Geschichte, ein Interview mit einem echten Stalker. Alexander* (*Name geändert) gesteht „Ich war ein Stalker“, in einem spannenden Interview berichtet der Schweizer über seine Zeit als Stalker und wie er diese persönlich erlebte.

Das wohl spannendsten und persönlichste Buch von Stefan Jagusch erwartet die Leserinnen und Leser auf 265 Seiten!

„Liebe, Lügen, Glauben 2 war für mich eine Reise durch die wohl furchtbarste Zeit meines Lebens, verbale Angriffe, aber auch drei tatsächliche Mordanschläge, die bis heute von den Schweizerbehörden nicht aufgeklärt werden, ein Mann, der mein Leben angriff und zerstören wollte, der nun offen berichtet, das er aus dem Dunstkreis dieser Ex-Beziehung bezahlt wurde. In diesem Buch lernen mich die Leserinnen und Leser so persönlich wie nie kennen. Meine Gefühle, Ängste und Ziele im Leben.“

Für Rückfragen können Sie auch Kontakt zur Managerin von Herrn Jagusch unter management@stefan-jagusch.de aufnehmen.

Fellbach den 03.02.2024

Pressebericht - im Jubiläumsjahr - Ü-Ei Sammler und Schriftsteller Stefan Jagusch will Rekord brechen, 366 Ü-Eier in 366 Tagen.

Am 09. Februar erscheint das neuste Buch von Schriftsteller Stefan Jagusch, doch der Ü-Eier Sammler hat im Moment wohl ein größeres Projekt, das ihn beschäftigt, seit Neujahr öffnet der Sammler jeden Tag ein Ü-Ei, 366 Stück möchte er schaffen. Damit würde er einen Rekord knacken.

Seit 27 Tagen heißt es "Jeden Tag ein Ü-Ei", der 36-jährige Sammler und Schriftsteller will in diesem Jahr jeden Tag ein Ü-Ei öffnen und das vor laufender Kamera, die ersten 27 Tage schaffte der aktive Sammler bereits. Ü-Ei Fans auf der ganzen Welt verfolgen wie Jagusch täglich ein Ei öffnet.

In diesem Jahr feiert das Ü-Ei Jubiläum, einen besseren Zeitpunkt hätte sich der Autor also nicht aussuchen können. Jagusch veröffentlicht am 09.02. die Fortsetzung von "Liebe, Lügen, Glauben", einer wahren Geschichte aus der Schweiz, auch kurz vor der Veröffentlichung sind kaum Details bekannt.

Druckerei und Verlag schweigen, es soll eine offizielle "Auskunftssperre" geben. Der Schriftsteller macht um sein Privatleben oft ein Geheimnis, seine Fans stört dies weniger. Dagmar Weikler vom Fan Club "wir freuen uns so auf das neue Werk von Stefan."

Pressemitteilung - Autor Stefan Jagusch erstattet Strafanzeige gegen Singleplattform „Rubensfan“ und gibt öffentliche Stellungnahme ab.

(Fellbach) Der Autor und Schriftsteller Stefan Jagusch hat Strafanzeige gegen die Singleplattform „Rubensfan“ eingereicht. Gleichzeitig wird wie folgt Stellungnahme abgegeben. Herr Jagusch meldete sich im Zuge der Partnersuche am 11.01.2024 auf der Plattform „Rubensfan“ an. Am 17.01.2024 wurde Herr Jagusch massiv auf der Plattform beleidigt, wir können aus rechtlichen Gründen, nicht jeden Wortlaut wiedergeben, es wurde aber u.a. schädliches Gedankengut gegen Osteuropäische Frauen von Mitgliedern geäußert. Unter anderem posteten die Mitglieder der Plattform, folgende Beleidigungen, nach dem sie sahen, das Herr Jagusch, Ü-Eier sammelt b.z.w. Schriftsteller ist:

„Gläubig ist er also auch noch und kennt sich eitenisch, wirklich nur mit Ü-Eiern aus“

„Du hast definitiv zu viel Kinderschokolade gefuttert und mit den Eiern gespielt.“

„Aber ihm hin und wieder Betonschuhe zu verpassen.“

„Wobei?, wenn er sich bei dir als Sklave bewirbt, dann kannst ihn ja zu Sau machen. Er bekommt die Peitsche.“

„Ach, der hat doch immer irgendeine Baustelle, die nicht fertig wird, da steht bestimmt auch flexibel gießbarer Beton rum. Was nicht passt, wird passend gemacht. Die meisten Verbrecher werden mangels fehlender Vorbereitung geschnappt. Langfristig denken.“


„Bei der Vorstellung wie du (bitte korrigiere mich wenn ich es vor lauter Begeisterung falsch interpretiere) um 16 Uhr freudig erregt zuckend Überraschungseier anschaust mit einer Tasse Kakao in der Hand......sorry aber da hab ich den Kaffee auf die Tastatur gespuckt?“


„Habe jetzt Kopfkino, was der Typ mit seinen Eiern macht, 36 Jahre, Samentstau, das kann ja nur zu Überdruck bis in jede Hirnregion führen.“


Trotz das der Betreiber der Plattform, mehrmalig über die Meldefunktion und auch persönlich in Emails informiert wurde, hat dieser, die besagten Beleidigungen nicht entfernt. Herr Jagusch gibt dazu wie folgt Stellungnahme ab.


„Ich habe heute die Plattform Rubensfan verlassen, ich wusste vor der Anmeldung nicht, das die Plattform nicht Ordnungsgemäß kontrolliert und moderiert wird. Ich habe daher Strafanzeige gegen die Mitglieder und den Betreiber erstattet und gleichzeitig beantragt, die Server zu beschlagnahmen, zur Durchsicht, weiterer Beleidigungen und Morddrohungen.“


Herr Jagusch distanziert sich vollständig von der genannten Plattform und teilt mit, das er bei vorherigem Wissen, keine Anmeldung dort vorgenommen hätte. Auch hat er die Plattform rein zum finden einer „moralisch vollständig anständigen“ Partnerschaft genutzt. Mehr zu diesem Fall werden sie auch in „Liebe, Lügen, Glauben Teil 2“, lesen, das wie geplant am 09.02.2024 veröffentlicht wird.

Herr Jagusch ist geschockt, welches Ausmaß die Hetze nach der Anmeldung bei „Rubensfan“ angenommen hat. Mitglieder dieser Seite haben u.a. Herrn Jaguschs Videos heruntergeklickt und tauschen sich in Chats auf der Seite „Rubensfan“ aus.


Für Rückfragen können Sie auch Kontakt zur Managerin von Herrn Jagusch unter management@stefan-jagusch.de aufnehmen.

Fellbach den 24.01.2024

Pressemitteilung vom 01.01.2024 - „Liebe, Lügen, Glauben – Teil 2“ erscheint am 09.02.2024

Mit „Liebe, Lügen, Glauben“ veröffentlichte Stefan Jagusch im Jahr 2023 sein bis dato größtes Buch, über 600 Seiten und eine spannende Geschichte aus der Schweiz fesselten die Leserinnen und Leser. Am 09.02.2024 wird der Nachfolger von „Liebe, Lügen, Glauben“ in Deutschland, Österreich und der Schweiz erscheinen, kurz darauf auch in den USA und weiteren Ländern.

Nach der Trennung im ersten Teil, erfahren die Leserinnen und Leser wie es weiter ging, von Stalking bis zu zwei Mordversuchen, wieso die Schweizer Behörden nichts unternehmen und tatenlos zusehen, wie sich die ehemalige Beziehung zu einer wahren Hölle entwickelte. Liebe, Lügen, Glauben basiert auf wahren Tatsachen und liegt dem Autor Stefan Jagusch besonders am Herzen.

„Wir haben in Liebe, Lügen, Glauben nichts verfälscht, es ist eine wahre Geschichte, ich denke, darin liegt auch das Interesse und der Erfolg. Viele Menschen haben ähnliches erlebt, der zweite Teil war ein reiner Wunsch der Fans, diesen Wunsch möchte ich gerne erfüllen, wie immer habe ich alle meine Energie und Kraft in Teil 2 gesteckt und bin aktuell noch am schreiben, ich freue mich aber, den zweiten und letzten Teil im Februar 2024 zu veröffentlichen“, so der 36-Jährige.

Für Rückfragen können Sie auch Kontakt zur Managerin von Herrn Jagusch unter management@stefan-jagusch.de aufnehmen.

Fellbach den 01.01.2024

Pressemitteilung vom 01.01.2024 – Autor und Ü-Eier Sammler will Weltrekord aufstellen, 366 Ü-Eier, jeden Tag ein Ei!

Der Schriftsteller und begeisterte Ü-Eier Fan Stefan Jagusch (36) will in diesem Jahr einen besonderen Rekord aufstellen, mit „Jeden Tag ein Ei“ öffnet der Schriftsteller (Liebe, Lügen, Glauben und Gedanken der Liebe) jeden Tag ein Ü-Ei bei YouTube, mit einer Anzahl von 366 Ü-Eiern, 366 Videos an 366 Tagen, möchte Jagusch auch einen Weltrekord aufstellen.

„Ein solches Projekt gab es nach meiner Meinung noch nie! Ich möchte zusammen mit Unser-Sammler-Team versuchen, einen Rekord aufzustellen, aber es war auch stets ein Wunsch der Fans! Oft hieß es schade, dass unser Adventskalender schon zu Ende ist , mit dieser Aktion kann ich auch mein Hobby ausleben, man muss sein Hobby lieben, um eine solche Aktion zu starten und ich kann behaupten, ja ich liebe es.“

Für Rückfragen können Sie auch Kontakt zur Managerin von Herrn Jagusch unter management@stefan-jagusch.de aufnehmen.

Fellbach den 01.01.2024

Besucherzaehler